Welches Format haben CT-Daten

Not So Frequently Asked Questions
Antworten
messtronik
Beiträge: 25
Registriert: Mo Feb 22, 2021 6:12 pm

Welches Format haben CT-Daten

Beitrag von messtronik »

Ich möchte diese Frage aus Sicht des Endkunden kurz beantworten, in welchen Formaten wir eine Tomografie liefern können.

Je nach Betrachtung nicht ganz einfach, weil sowas wie "Tomografie speichern unter.. PDF, STEP oder STL" ist nicht trivial bzw. ohne Zwischenschritte - die meist von Hand erfolgen - nicht möglich.

Jeder Hersteller eines Tomograf ob Industrie oder Medizin hat meist eigene Formate für die Erzeugung eines sogenannten Voxelvolumens.
Der Prozess der Tomografie erzeugt aus den Durchstrahlungsbildern - dem Bilderstapel - eine Voxeldatei.
Diese beschreibt den 3D-Raum in kleinen Würfeln.
(Beschreibung wie eine Tomografie funktioniert, will ich hier nicht beschreiben)

Den Bilderstapel bzw. das Voxelvolumen können wir (als Unternehmen) in den Formaten:
*.Raw, *.rek und durch konvertieren DICOM und *.VGL liefern.

Weil das alles aber umständlich ist, liefern wir die Volumendaten mit einer Viewer, wir verwenden:
1) Winwerth Viewer
2) VGL-Viewer, Format *.VGL für Projekte, Analysen mit der VG-Studio von VolumeGraphics
3) GOM Volume Inspect

Ist die Erwartung ein PDF, ein Bild in verschiedensten Formaten wie Tif, Jpeg oder png zu erhalten, was machen wir:
Wir verwenden eine Software wie zum Beispiel die drei oben genannten und erstellen Analysen, erzeugen Bilder, machen Messungen (Erstbemusterung - unser Kerngeschäft). Hierfür verwenden wir die internen Report-Generatoren oder einfach Powerpoint oder andere Office-Produkte.

So entsteht ganz schnell ein PDF - leider kein 3D-PDF.

Der große Mehrwert liegt in der Kombination. Verwenden Sie den Viewer, um die Voxeldaten selbst in 3D betrachten zu können und eigene Analysen zu machen. Ihr eigenes Produkt kennen Sie besser als jeder Messdienstleister oder Radiologe :-)
Erstellen Sie eigene Darstellungen und exportieren Sie diese als Bild, auch mit dem Snipping-Tool oder SnagIt.

Die Frage warum nicht gleich als Step speichern? Das wäre schön, ist aber ein eigener Berufszweig und Dienstleistungsangebot "Flächenrückführung" und oft nicht notwendig.
Ein Voxelvolumen in einem CAD-System öffnen zu können - Geduld?!
(Eine interessante Google Suche "STL speichern unter STEP". Aber das ist eine andere Geschichte)

Fragen? Bitte gern.

Bis bald - Jörg Weißer, Juni 2022
messtronik
Beiträge: 25
Registriert: Mo Feb 22, 2021 6:12 pm

Re: Welches Format haben CT-Daten

Beitrag von messtronik »

Hallo, wir haben einen Datensatz online gestellt.
Sie können die Daten eines Smartphone-Akkus in den Formaten VGL, REK und DICOM herunterladen.

Hier eine Übersicht des Projekts:
https://www.messtronik.de/case-studies- ... ik-mit-ct/
CT-Daten_Server.jpg
CT-Daten_Server.jpg (96.9 KiB) 602 mal betrachtet
Irgendwelche Fragen zu möglichen Viewer, gern hier melden.
Für die Rohdaten unserer CTs im Format REK können Sie beim Hersteller Werth den Viewer kostenfrei herunterladen:
https://www.werth.de/de/downloads.html
Antworten